Bücher

Die Geschichte von illegaler Herstellung und dubiosem Vertrieb falscher Medikamente, geht in die nächste Runde: der Machtkampf aus dem mexikanischen Drogenmilieu greift auf Deutschland über. In „Der Tote unterm Eisernen Steg“ wird der Chef eines Clans ins Rhein-Main-Gebiet gelockt, wo er in einem entscheidenden Duell seine Vormachtstellung unter Beweis stellen muss. Sein Rivale zeichnet sich durch Brutalität, Raffinesse, gutes Aussehen und absoluten Siegeswillen aus. Zu allem Übel stammen auch noch beide aus der gleichen „Familia“. Doch der Streit um die Macht ist in Wirklichkeit nicht nur ein Zweikampf. Er entwickelt sich für Kriminalhauptkommissar Pauli aus Frankfurt, trotz massiver Unterstützung durch Darmstädter Kollegen, zu einer persönlichen Herausforderung. Bereits die ersten Konfrontationen beider Lager sind gefährlich und todbringend. Eine internationale Unterstützung hilft nicht wirklich weiter.

Das Buch ist ab sofort bei uns oder über ihren Buchhändler erhältlich!


Cover Kriminellen-Roman„Eine vor, zwei nach dem Essen“ ist ein Kriminellen-Roman des promovierten Biologen und Autors Helmut J. A. Roth. In sein neues Werk hat er Kenntnisse aus Biologie und Pharmazie einfließen lassen und die kriminellen Machenschaften der Drogenkartelle beleuchtet. Es handelt von der Geschichte zweier betuchter Apothekerfamilien in Deutschland, die durch die kriminelle Energie eines angeheirateten Mitglieds in den Drogensumpf gezogen werden, der von Mittelamerika bis nach Bremen, Darmstadt, Frankfurt und Berlin reicht.


TitelbildAm 2. August 2014 jährte sich ein Ereignis zum 100 mal: Der Ausbruch des Ersten Weltkriegs! Pünktlich zu diesem Termin erschien das Buch „Augusterlebnis 1914 – Wie die Darmstädter den Ausbruch des Ersten Weltkriegs erlebten“ in einer überarbeiteten Neuauflage. Der Autor Michael Stöcker beleuchtet darin das Stimmungsbild  der damaligen Darmstädter Einwohnerschaft in den entscheidenden Tagen vor und nach dem 2. August 1914. Eine spannende Reise zurück in die Vergangenheit!


kleine refugien„Kleine Refugien – 160 charmante Unterkünfte zum Wohlfühlen“ ist eine Zusammenstellung stilvoller Hotels, Pensionen und Ferienhäuser/ -wohnungen aus allen 16 Bundesländern Deutschlands. Die Autorin Angela Stürzl reiste hierfür durch das ganze Land um Eindrücke zu sammeln und Entdeckungen zu machen. Dieses Buch ist ideal für alle die viel unterwegs sind und auf ihren Reisen nicht auf ein gewisses Ambiente verzichten wollen.